Haptischer Stempelkuli

Haptischer Stempelkuli

(8 Kundenrezensionen)

29,50 

Mit dem Haptischen Stempelkuli kommen Sie im Handumdrehen vom Nein zum Ja des Kunden. Mehr Abschlüsse und mehr Rechtssicherheit. Über 30% der Nein-Sager werden so noch zu Kunden gemacht.

Auswahl zurücksetzen
Mengenpreise: ab 10: 26,50 €, ab 25: 25,00 €, ab 50: 23,50 € Anmerkung: Sonderfarben oder höhere Stückzahlen auf Anfrage

Beschreibung

Im Handumdrehen vom Nein zum Abschluss

„Beim Nein des Kunden fängt das Verkaufen an.“ Ein schöner Spruch von so manch einem Verkaufstrainer, aber in der Praxis ist das gar nicht so einfach, einen Kunden nach einem Nein noch wirklich umzustimmen.

StempelkuliFilm anschauen – Hier klicken…

Mit dem Haptischen Stempel-Kuli geht das im Handumdrehen.

Die hohe Symbolkraft des Stempels wird hierbei genutzt. Der rote Farbe hat noch einen weiteren Achtungseffekt. Wenn dann plötzlich ein Stempel rauskommt und der Kunde dann liest VERSICHERUNGSSCHUTZ oder FÖRDERUNG NICHT GEWÜNSCHT, dann wird dem Kunden schon ganz anders zumute. Und darum geht es.

Textbeispiel:

Wenn der Kunde sich nicht entschließen kann oder Nein sagt, den nötigen Versicherungsschutz abzuschließen, dann nimmt der Verkäufer den Haptischen Kuli in aller Ruhe raus. Das signalisiert dem Kunden schon: Achtung!

Der Verkäufer sagt dann z. B. Folgendes: „Herr Kunde, letztendlich ist es Ihre Entscheidung, wann und ob Sie den für Sie richtigen und wichtigen Versicherungsschutz beantragen. Bitte bedenken Sie aber auf jeden Fall zwei Punkte:

  1. Sie brauchen den Versicherungsschutz spätestens 24 Stunden vor dem Schaden. Und wann das ist, weiß keiner. Nur so funktionieren überhaupt Versicherungen.
  2. Wenn „das Kind in den Brunnen gefallen ist“, ist es zu spät und der Schaden trifft Sie selbst in voller Höhe und vollem Umfang.

Wissen Sie, über die Jahre hat in der Vergangenheit schon mal der ein oder andere Kunde vergessen, dass er über das Risiko, wenn er den richtigen Versicherungsschutz nicht hat, informiert wurde und hat dann wahrscheinlich auch aus der Not heraus behauptet: „Darüber hat mit mir keiner gesprochen“ oder „Hätte ich das gewusst, dann hätte ich das gemacht.“ Dann war der Schaden da und dann kam auch noch der Ärger dazu.

Herr Kunde, es ist Ihre Entscheidung und damit wir beide irgendwann später mal nicht auch Ärger miteinander kriegen, sind Sie bitte so freundlich und unterschreiben hier, dass Sie über das Risiko informiert sind und den nötigen Versicherungsschutz (Förderung) nicht wünschen.“

Ziehen Sie die Kappe vom Kuli ab, so klappt der Stempel aus dem Kuli, der Effekt ist hohe Achtsamkeit beim Kunden, dann drücken den Stempel (VERSICHERUNGSSCHUTZ NICHT GEWÜNSCHT) oder (FÖRDERUNG NICHT GEWÜNSCHT) direkt neben das Angebot, klappen den Stempel wieder zu, schreiben Ort und Datum daneben und fordern den Kunden höflich auf, daneben zu unterschreiben.

Garantie: Mehr als 30 % aller Kunden beginnen dann zum Beispiel mit: „Was ist denn in der Versicherung alles enthalten?“ oder „Muss das denn so teuer sein?“ oder „Kann ich mir das denn noch mal überlegen?“ Egal, was passiert, lassen Sie den Kunden unterschreiben, so oder so, und Sie sind rechtlich auf der sicheren Seite. Wenn Sie das nicht tun, laufen Sie immer Gefahr der eventuellen Falschberatung. Also gehen Sie den erfolgreicheren, sicheren Weg mit dem Haptischen Kuli.

Diesen „Moment“ nutzt der Verkäufer, um den Kunden zum Abschluss zu bewegen.

Stempelkuli-VersiicherungsschuzLieferumfang:

  • Haptischer Stempelkuli (blau)
  • inkl. Stempelplatte „FÖRDERUNG NICHT GEWÜNSCHT“ (signalrot)
  • Gesprächsleitfaden in Wort und Bild

 

oder

Stempelkuli Riester

 

  • Haptischer Kuli (rot)
  • inkl. Stempelplatte „VERSICHERUNGSSCHUTZ NICHT GEWÜNSCHT“ (signalrot)
  • Gesprächsleitfaden in Wort und Bild

 

 

Über 30% der Nein-Sager werden so noch zu Kunden gemacht.

Zusätzliche Information

Ausführung

VERSICHERUNGSSCHUTZ, FÖRDERUNG

8 Bewertungen für Haptischer Stempelkuli

5 Sterne
62%
4 Sterne
37%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%
Powered by Customer Reviews Plugin
  1. Rainer Waßmer

    Kunden unterschreiben serh oft nachdem der Stempel auf dem Antrag ist.“

  2. Nadine Klinge

    Allein von der äußerlichen Gestaltung macht der Kuli viel her. Gefällt mir sehr gut.
    Ich habe ihn noch nicht oft verwenden können, aber es macht auf jeden Fall Eindruck beim Kunden, wenn da plötzlich „“Versicherungsschutz nicht gewünscht““ steht. Da denken sicherlich einige nochmal nach.“

  3. Robert Völlmerk

    Eine tolle Gelegenheit selbst dem uneinsichtigsten Kunden nochmal zum Überlegen zu bringen. Wer verschenkt schon gerne Geld?
    Kleiner Nachteil: Der Stempel ist ein bißchen zu klein. Doch durch die rote Farbe sehr einprägsam.

  4. Kai Lierheimer

    Zwei Modelle habe ich bei Ihnen gekauft und beide setze ich ein. Sowohl der „“Riester-Kuli““ als auch der „“Normale Versicherungs-kuli““ hat zuerst ein nochmaliges Nachdenken bewirkt, und dann doch den (die) Kunden bewogen abzuschließen. Eine tolle Sache!
    Auch habe ich Ihre Geldmaschine im Einsatz, damit fällt das Erklären der BU noch leichter!

  5. Detlef Fritsche

    Super Verkaufshilfe! Der Kunde überlegt es sich, wenn der Stempel ins Spiel kommt, noch einmal! Keine Abschlussgarantie, aber eine tolle Unterstützung!!!

  6. Frank Langefeld

    Habe im November 2006 vier „Haptische Kulis“ gekauft. (einen für mich, drei für meine Agenturvertreter). Die Kulis kamen als Weihnachtspräsent ganz GROSS an! Natürlich gibt es keine 100%tige Erfolgschance, in jedem Fall sind die Kollegen noch motivierter und besser vorbereitet,

  7. Cornelia Ortelbach

    Der Kuli beendet das Verkaufsgespräch mit einem „“Zucken““ beim Kunden. Auch wenn er unser Angebot nicht gleich kauft, denkt er jedoch nochmals darüber nach. Beim Folgetermin hat man wieder Gesprächsstoff und oft dazu einen Abschluß.
    Der Kuli unterstreicht unsere Beratungspflicht dem Kunden gegenüber hervorragend.“

  8. Norbert Fuchs

    „Super Verkaufshilfe, toller Effekt beim Kunden. Der Kunde wird nach seinem bereits gesagten „“Nein““ wieder etwas unsicherer und überlegt nach Aufdruck des Stempels „“Vers.schutz nicht gewünscht““ doch noch einmal seine getroffene Entscheidung.
    Sehr gute Hilfe beim Verkauf !!! „

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.