Newsletter

Gesagt ist nicht verstanden

Gesagt ist nicht verstanden.

Jeder weiß es, aus dem eigenen Erleben, aus der Kindererziehung und trotzdem probieren die Meisten nicht nur im täglichen leben, sondern besonders im Verkauf immer wieder den Kunden mit Worten zu überzeugen. Wer Menschen wirklich überzeugen will, tut dies am besten durch eigene körperliche Erfahrung, durch begreifen, so kann es erst richtig verstanden werden.

Aus den Augen, aus dem Sinn. Beim einen Ohr rein, beim anderen wieder raus. Aber beim haptischen Lernen gibt es kein schnelles Vergessen. Selbst gemacht bleibt sofort in Erinnerung.

Verstehen ist eine körperlicher Vorgang, ver-Stehen ist das Ausbalancieren von Informationen.

Informations-Intensität
Kongruenz der Sinne
Die nächsten Haptischen Trainings
Spruch der Woche

 

Mit herzlich haptischen Grüßen

Ihr Karl Werner Schmitz

5 Sinne für mehr Erfolg

Themenübersicht

Informations-Intensität

Ich schlachte ein Huhn

 

Sarah Wiener wollte von mir einmal wissen, wie Sie Haptik bei Vorträgen nutzen kann. Sie war damals intensiv unterwegs gegen Massentierhaltung. Da kam mir folgende Idee und ich fragte Sie: "Was glaubst Du, wie intensiv ist es für das Publikum, wenn du Ihnen sagst: "Ich schlachte ein Huhn." Auf einer Skala von 1-10? Das war eine gesagte Information. Nun zum Sehen. Du zeigst dem Publikum ein Bild von einem Huhn, was gerade geschlachtet wird. Auf einer Skala von 1-10? Das zum Sehen. Nun die Kombination ein kleiner FIlm mit Ton? Skala 1-10. Dann holst Du ein paar Hühner im Käfig, eine Axt und einen Hauklotz auf die Bühne. Wie hoch ist jetzt die Intensentät der Information? Du schlachtest das Huhn auf der Bühne. Skala 1-10.

Warte - Es geht noch weiter, du holst jemand aus dem Publikum, der noch nie ein Huhn geschlachtet hat und forderst ihn auf, das nächste Huhn zu schlachten. Wie hoch ist die Intensität? Für das Publikum und für ihn? Wenn er einen Pulsmesser an hätte, würdest Du sehen, wie sehr er gerade versteht und auch das Publikum. Das wäre Haptisches Lernen in Perfektion im Fach "Wie schlachte ich ein Huhn." Sarah Wiener hat übrigens von der Idee keinen Gebrauch gemacht, aber Sie hat verstanden, wie intensiv die Haptik wirkt.
 

Achtung - Wenn Sie dieses Bild direkt gesehen hätten, wäre Ihre Auffassung der oben stehenden Informationen sofort anders gewesen. John Bargh hat das in vielen Experimenten bewiesen und es Priming genannt.

Sorry, für das etwas dramatische Beispiel, aber ich hoffe, dass Sie dadurch selbst intensiver erkennen, wie wichtig die eigene körperiche, direkte oder indirekte Erfahrung ist, um Informationen wirklich richtig zu verstehen. (Übrigens - Deutschland schlachtet 1,6 Mio Hühner täglich)

Wenn Sie Ihre Kunden also überzeugen wollen, fragen Sie sich einmal, wie Intensiv ist meine Information in einer Skala von 1-10 für meinen Kunden. Kann er die Information direkt oder indirekt mit-machen, selbst erleben und begreifen? Denn gesagt und gehört ist nicht genug. Lassen Sie Ihre Kunden begreifen. Denken Sie sie an Informations-Intensität.

Wie kann man eine Gedanken Richtigkeit verleihen,
wenn man nicht über die körperliche Erfahrung verfügt.

Moshe Feldenkrais

Themenübersicht

Kongruenz der Sinne

Eine Information mit allen Sinnen

 

Der Mensch ist ein multisensorisches Wesen, das bedeutet er ist mit allen 5 Sinnen auf empfang, sofern er diese noch alle hat. Und die Natur ist genauso mit allen 5 Sinnen erlebbar. Das heißt eine Zitrone sieht nicht nur wie eine Zitrone aus, sondern Sie hört sich an, sie fühlt sich wie eine Zitrone an, sie schmeckt und sie riecht wie eine Zitrone. Genauso macht es ein Apfel, eine Erdbeere, eine Erdnuss, eine Walnuss, eine Pekanuss und eine Mandel. Eine Kartoffel, ein Pilz und jede Art von Gemüse unterscheidet sich immer in allen 5 Sinnen. Es ist undenkbar, dass eine Walnuss sich plötzlich aus Größtenwahn als Kokosnuss verkleidet, oder das der Verband der Nüsse eine EU-Norm für Nüsse festlegt. Quadratisch, praktisch, gut. Ach nein das war RitterSport. Die haben es verstanden, eine eigen Form zu nutzen, wie auch Toblerone, CocaCola, Nutella, RedBull und Nespresso. Es gibt nur immer wieder Produkte, die vollkommen unpassend in Form oder Verpackung gebracht wurden und sich deshalb nicht richtig durchsetzen. Die Bierindustrie hat mit der Einführung von Normflaschen einmal einen extremen Umsatzeinruch erfahren müssen, seitdem gibt es immer mehr unverwechselbare Fühlflaschen. Radeberger, Bit und natürlich Flensburger als Beispiel.

Machen Sie mal einen kleinen Selbsttest bei Gelegenheit. Schauen Sie sich einen Horrorfilm an, wenn es unangenehm wird, schalten Sie einfach mal den Ton ab. Stufe 2 Schauen Sie den Horrorfilm und machen Sie spielen sie eine schöne Musik ab. Sie werden merken, das mit dem Horror funktioniert dann nicht mehr. Umgekehrt natürlich auch ein Liebesfilm mit Horrorfilm-Ton kommt auch nicht gut. Und natürlich ist das auch mit der Haptik gleich. Wenn etwas ganz lecker aussieht, es sich aber ganz schlecht anfühlt, dann wird es nichts mit dem kleinen Hunger zwischendurch. Und glauben Sie mir der Tastsinn ist letztendlich entscheidend.

Wie nutzt man dann die Haptik bei unsichtbaren Waren oder Dienstleistungen. Genau das ist die Kunst von guten Haptischen Verkaufshilfen. Denn sie machen die Aussage für den Kunden physisch und symbolisch begreifbar. 

Wir helfen unseren Kunden Ihre Kernaussagen mit den richtigen Haptischen Verkaufshilfen begreibar zu machen, vollkommen unabhängig vom Material. Wenn Sie eine eigene exklusive haptische Verkaufshilfe kreieren wollen, nutzen sie unsere 30jährige Erfahrung und klicken hier... Im Durchschnitt erreichen unsere Projekte nachhaltige Umsatzsteigerungen von mehr als 30%.


Wenn Sie zum Beispiel einem Kunden begreifen lassen wollen, wie wichtig es ist sich Rundum abzusichern, dann muss die Haptische Verkaufshilfen rund sein. So zum Beispiel bei der Haptischen Medaille.
 


Wenn es darum geht den Kunden begreifen zu lassen, was passiert, wenn die ARBEITSKRAFT wegfällt, dann ist es sinnvoll, wenn man das Podest ARBEITSKRAFT wegnehmen kann und dann erlebt, wie die Figur, die den Mensch haptisch symbolisiert umfällt. 
 


Wenn es darum geht dem Kunden zu vermitteln, wie schnell die Lebenszeit vergeht und wie wichtig es ist rechtzeitig an die Altersvorsorge zu denken, dann ist der Haptische Zollstock sehr gut, weil er nur 85 Jahre lang ist.

 

Und so gibt natürlich noch viele andere Möglichkeiten und Ansatzpunkte für alle Branchen. Schauen Sie einfach rein und klicken Sie hier...
 

Wenn Sie mit Haptik Ihre Informationen ergänzen,
verZEHNfachen Sie die Wirkung.

Themenübersicht

Die nächsten Haptischen Trainings

Live ist Live

 

Viele von Ihnen wissen, dass ich 2005 die Online-Beratung als erster kultiviert und Systematisiert habe, so dass es jeder umsetzen kann. Damit startete auch der Boom der Online-Trainings und Webinare. Leider wirklich viel zu viel und sehr viel schlechte Qualität.

Ich bin also ein Befürworter von Online-Seminare, aber weiß gleichzeitig, dass der Lern-Effekt bei weitem nicht an ein LIVE-Training heran kommen kann. Denn die körperliche Nähe ist wissenschaftlich bewiesener Maßen nicht nur eine großes Bedürfnis, sondern ein echter Produktivitätsfaktor.  

Weil das wichtigste am Wissen ist das Machen. Ohne Umsetzung ist nicht angewandtes Wissen Balast. Und in LIVE-Seminaren ist der Umsetzfaktor eindeutig höher.

Wenn Sie also Haptisches Verkaufen und die neuesten Erkenntnisse der Haptischen Kommunikation in Marketing und Vertrieb können lernen wollen, besuchen Sie ien der nächsten LIVE-Trainings:

Hier sind die nächsten Termine:

Impuls-Training (4h) 6 Sinne für mehr Erfolg 13.09.18 München
Impuls-Training (4h) Haptisches Verkaufen 16.10.18 Munster
Impuls-Training (4h) Sympathie-Kompetenz-Dominanz 22.08.18 Dresden
Intervall-Profi-Training (10Tage) Mit allen Sinnen zum Verkaufsprofi 28.08.18 Much
Intensiv-Training (2Tage) 6 Sinne für mehr Erfolg 26.-28.9.18 Frankfurt

Firmenintern auf Anfrage

Nimm Dir Zeit für Training,
es ist die Basis Deines Erfolges.

Themenübersicht

Spruch der Woche

Gedacht heißt nicht immer gesagt,
gesagt heißt nicht immer richtig gehört
gehört heißt nicht immer richtig verstanden
verstanden heißt nicht immer einverstanden
einverstanden heißt nicht immer angewendet
angewendet heißt noch lange nicht beibehalten.

Konrad Lorenz  Nobelpreisträger

Themenübersicht

Sie erhalten diese Haptik–NEWS, solange Sie es wünschen, ohne jede Verpflichtung. 

Wenn Sie keine weiteren Haptik-NEWS wünschen, klicken Sie bitte hier auf Austragen und geben Ihre Email-Adresse ein. 

Wenn Sie diese Haptik–NEWS nicht  selbst direkt erhalten haben, aber in Zukunft per Email zugesendet haben möchten, dann klicken Sie hier auf Eintragen und geben Ihre Email-Adresse ein. 

Mit Haptischen Grüßen 

Karl-Werner Schmitz 

 

Das neue Buch "Die Strategie der 5 Sinne"
Wie Sie mit Haptik Ihren Unternehmenserfolg nachhaltig steigern

Gebundene Ausgabe: 234 Seiten
Verlag: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA; Auflage: 1. Auflage (10.12.2014)
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3527508082
Preis: 24,99

Bestellen Sie hier mit Signatur
Bestellen Sie hier bei amazon

 


KWS Haptische Verkaufshilfen e.K.
Wellerscheid 49 - 53804 Much
www.haptische-verkaufshilfen.de
info@haptische-verkaufshilfen.de
T: 02245-6000780 - F: 02245-60007820

Trainers Excellence Trainers Excellence
Premium Experte brainGuide Premium Experte brainGuide
Promotional Gift Award 2010 Promotional Gift Award 2010
Excellent Speakers Top 100 Excellent Speakers Top 100
Vortragsredner 2012 Vortragsredner 2012
Land der Ideen Land der Ideen
Erfolg Magazin Erfolg Magazin
Uni Leipzig Uni Leipzig
Mein Konto Warenkorb
Willkommen! Möchten Sie sich einloggen oder registrieren?

Rückruf anfordern Onlineberatung starten Aktuelles von Karl Werner Schmitz per RSS-Feed Blog von Karl Werner Schmitz Karl Werner Schmitz auf Facebook YouTube Channel von Karl Werner Schmitz Xing Gruppe Haptic Selling Karl Werner Schmitz auf Google+

Damit Sie auf dem Laufenden bleiben - Ordern Sie hier den Newsletter -